Die Mauer soll fallen: Löws Taktik für Deutschland gegen Griechenland

22.06.2012

Die DFB-Elf spielt heute bei der Europameisterschaft in Danzig gegen Griechenland. Bundestrainer Joachim Löw wird sich taktisch etwas einfallen lassen müssen, um das Abwehrbollwerk der Griechen zu durchbrechen.

Was plant der Bundestrainer gegen Griechenland? Die Grimme-Online-Award nominierten Macher von spielverlagerung.de haben da ein paar Ideen für die Taktik im Viertelfinale. Foto: Oliver Lang/dapd

Für die Deutsche Nationalmannschaft wird es heute ernst. Die Spieler von Bundestrainer Joachim Löw sind im EM-Viertelfinale gegen Griechenland zwar favorisiert, doch im ersten K.O.- Rundenspiel könnten sie bereits durch den kleinsten Fehler aus dem Turnier fliegen.

Gegen die robusten Defensivspezialisten aus Griechenland wird Deutschland heute Abend in Danzig also das Spiel selbst gestalten müssen. Dabei darf die Mannschaft aber gleichzeitig defensiv nicht zu nachlässig werden. Viele Beobachter glauben deshalb, dass das EM-Spiel heute Abend sehr von der Taktik geprägt sein wird.

Fußballtaktik ist ein beliebtes Thema in Deutschland, dabei haben die meisten Zuschauer nur wenig Sachkenntnis. Anders ist das bei Martin Rafelt, er schreibt für den Fussballtaktik-Blog spielverlagerung.de und hat alle Spielmöglichkeiten der DFB-Elf analysiert. Mit uns hat er über die Siegeschancen der deutschen Nationalmannschaft und die taktischen Möglichkeiten von Bundestrainer Löw gesprochen.

Gegen Russland waren die Griechen sehr gut darin, den Strafraum zu barrikadieren. – Martin Rafelt von spielverlagerung.de