Digitales Leben in Afrika – welche Rolle spielt das Internet für die afrikanische Bevölkerung?

11.08.2010

In Europa ist das Internet innerhalb weniger Jahre zu einem essentiellen Begleiter des Alltags geworden. Aber welche Rolle spielt die digitale Welt auf dem afrikanischen Kontinent?

Mobiltelefone haben sich in den meisten afrikanischen Ländern rasend schnell verbreitet. / Foto: flickr/strasn

Wir arbeiten, kommunizieren und informieren uns im Internet. Und wir nutzen die unzähligen Vorteile: über das Netz telefonieren, Musik und Filme downloaden… Wir können uns sogar jedes Produkt unserer Wahl bequem bis an die Haustür bringen lassen. Doch dabei vergessen wir: selbstverständlich ist das nicht.

Experte für die afrikanische Medienwelt.Heinrich Bergstresser Experte für die afrikanische Medienwelt. 

Wir haben uns gefragt: Wie sieht das Leben auf einem Kontinent aus, in dem all diese Dinge noch nicht zum Alltag der Bevölkerung gehören: Afrika.

Welche Veränderung hat die „digitale Revolution“ in Afrika bewirkt? Welche afrikanischen Länder sind die fortschrittlichsten? Ist der Fortschritt überhaupt erwünscht? Und warum gibt es Staaten, die ihn als potentielle Gefahr fürchten?

Diese Fragen haben wir Heinrich Bergstresser gestellt, der sich am GIGA-Institut für Afrika-Studien mit der Medienwelt in Afrika befasst hat.

Hören Sie das Interview hier: