DOK Leipzig 2011: International bedeutende Dokumentarfilm-Woche

17.10.2011

Heute beginnt das 54. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, kurz: DOK Leipzig. Jedes Jahr kommen zehntausende Besucher zu den Vorstellungen. Die Besonderheit: Dokumentarfilme stehen im Mittelpunkt.

Das DOK Leipzig gilt als eines der wichtigsten Dokumentarfilmfestivals in Europa. /Foto: © DOK Leipzig

Das Leipziger Dokumentarfilm-Festival „DOK“ wird heute Abend bereits zum 54. Mal eröffnet. Gezeigt werden in einer Woche über 300 Filme aus 47 Ländern.

So viele Filme und die stetig steigenden Besucherzahlen zeigen, was Festivaldirektor Claas Danielsen seit einer Weile postuliert: „DOK Leipzig ist eines der wichtigsten internationalen Festivals für Dokumentar- und Animationsfilme„.

Wie man bei diesem großen Angebot den Überblick behält und welche Filme man unbedingt gesehen haben sollte, haben wir unseren Kinoredakteur Andreas Kötzing gefragt.