Doppelstunde Sport | 100 Tage vor der WM und Amateur-Wrestling

03.03.2014

Wrestling wird gerne als bunter, greller Abklatsch von echtem Kampfsport verpönt. Dabei geht es dort knallhart zur Sache, wie die Reportage zum Amateur-Wrestling zeigt. Außerdem sprechen wir über die Fußball-WM in Brasilien, die heute in 100 Tagen startet.

Heute in der Doppelstunde Sport: die knallharte Amateurversion des Wrestling und die deutsche Fußballnationalmannschaft 100 Tage vor der WM. © wXw Europe GmbH.

Höhepunkt am Zuckerhut

reist seit 1988 mit der deutschen Fußballnationalmannschaft um die Welt. Foto: privat.Günther Kleinreist seit 1988 mit der deutschen Fußballnationalmannschaft um die Welt. Foto: privat. 

Am 12. Juni startet die Fußball-WM in Brasilien mit dem Eröffnungsspiel der Gastgeber gegen Kroatien. Vier Tage später spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Portugal. Doch 100 Tage vor der WM plagen Bundestrainer Joachim Löw noch Personalsorgen. Für die Fans gelten dieses Jahr jedoch keine Ausreden: Sie fordern endlich einen Titel.
Wie geht die Mannschaft mit dem Druck um, welche Überraschungen könnte es bereits im Testspiel gegen Chile am 05. März geben und welche Chancen hat die Mannschaft in Südamerika wirklich?
Darüber haben wir mit dem Sportjournalisten Günther Klein gesprochen. Er hat die DFB-Auswahl schon zu zwölf internationalen Turnieren begleitet.


wXw – Amateur-Wrestling für harte Kerle

bei Sprungkicks verschwimmen Showkampf und echte Schmerzen. Foto: wXw Europe GmbH.Amateurkampf der wXwbei Sprungkicks verschwimmen Showkampf und echte Schmerzen. Foto: wXw Europe GmbH. 

Dicke Muskeln, große Klappen und bunte Hosen: Das amerikanische Wrestling ist ein perfekt choreografiertes Unterhaltungsspektakel. Doch hinter den teils abstrusen Inszenierungen steckt viel harte Arbeit und echter Schmerz.

Das musste auch detektor.fm-Reporter Andreas Bischof erfahren. Er hat ein Amateur-Wrestling-Turnier in Hamburg besucht. Dabei treten die Athleten im Stil des großen US-Vorbilds in Showkämpfen gegeneinander an.

Vor Ort lernte unser Reporter den Unterschied zwischen Catchen und Wrestling, welche Rolle die Zuschauer spielen und wie hart es sich mit einem verdrehten Arm noch berichten lässt.

Die ganze Reportage hören Sie hier:


Promo-Video des wXw-Turniers in Hamburg