Ein Festival für Do-It-Yourself: Die Maker Faire

02.08.2013

Schon mal ein Möbel selbst gezimmert oder die neue Jeans verschönert? Do-it-Yourself, Selbermachenliegt voll im Trend. Und 3D-Drucker bringen hier richtig Bewegung ins Spiel. Auf der "Maker Faire" treffen sich die "Macher" zum Klassentreffen.

Diese Mini-Roboter wurden auf der amerikanischen Maker Faire gebaut. Ob sowas ähnliches auch in Hannover wird? / Foto: Maker Faire

hat vor kurzem aus IKEA-Möbeln eine Werkbank gebaut.Philip Steffanhat vor kurzem aus IKEA-Möbeln eine Werkbank gebaut. 

„Do it Yourself!“ – mach es selbst! Das ist einer der Trends der letzten paar Jahre.  Egal ob Accessoires oder Schmuck basteln, Reparaturen am PC oder Verschönerungen von Kleidung oder Möbeln.

Fast alles kann man mit etwas Geschick, dem richtigen Werkzeug und den eigenen Händen selber machen.

Seit 2006 gibt es in den USA sogar eine eigene Messe dafür: die „Maker Faire“. Und auch in Deutschlnd gibt es schon den ersten Ableger.

Auf der „Maker Faire Hannover“ dreht sich alles nur um das kreative Umwidmen und Neugestalten von Dingen.

Philip Stefan, Redakteur beim Computermagazin c’t Hacks und Mitveranstalter der deutschen Maker Faire, erklärt uns warum Do-it-Yourself wieder so im Trend liegt.