Entschuldigung! Streamprobleme durch Vodafone-Leitung

13.10.2011

Seit unserem Sendestart am 4.12.2009 haben wir auf Vodafone als Anbieter für synchrones, also besonders stabiles, DSL gesetzt. Seit Mittwoch Nachmittag jedoch fällt das SDSL immer wieder aus, was zu Aussetzern in unseren beiden Streams führt. Hierfür möchten wir uns bei Ihnen in aller Form entschuldigen.

-

Ein Blick auf die DSL-Infrastruktur bei detektor.fm.

Es ist uns sehr unangenehm, dass der detektor.fm-Stream durch den Ausfall des SDSL immer wieder hakt oder sogar ausfällt. Leider ist aktuell nicht absehbar, wann und wie sich Vodafone diesem Problem annehmen wird. Deshalb bitten wir um Nachsicht in dieser Situation. Wir machen alles menschenmögliche, um dieses Problem zu lösen, aber am Ende sind wir in den Händen des Vodafone-Konzerns. In dieser für uns sehr misslichen Situation sind leider mehrfach Zusagen nicht eingehalten worden. So ist bis jetzt kein Techniker,  wie versprochen, bei uns aufgetaucht.

Technische Erklärung

Wir können zwar weiter senden, aber das nur auf einer Notleitung, einer klassischen ADSL-Leitung, wie Sie sie zu Hause kennen. Das Problem: Die Bandbreite der ADSL-Leitung reicht nicht für das Versenden der Audiostreams an die jeweiligen Streaming-Anbieter. Für das Versenden der sogenannten Quellstreams haben wir das SDSL vorgesehen, welches nun seit gestern immer wieder ausfällt. Wenn das passiert, nutzen unsere Streams automatisch die herkömmliche ADSL-Leitung als Notvariante. Für kurze Ausfälle ist das ein probates Mittel, aber die aktuellen immer wiederkehrenden Probleme können wir damit nicht abfedern. Wir hoffen das Problem mittelfristig zu lösen, müssen aber in diesem Moment, am Donnerstag, den 13.10.2011 einfach um Entschuldigung für die wackelnden Streams bitten.

Bei Fragen erreichen Sie uns per Mail unter kontakt (at) detektor.fm oder telefonisch unter 0341-256654-0.

das detektor.fm-Team