Feinkost | Der junge Sternekoch Philipp Stein

"Wenn ich es mache, mache ich es richtig!"

21.12.2017

Philipp Stein hat sich schon mit 23 Jahren einen Michelin-Stern erkocht. Der Sternekoch gehört zu den jüngsten seiner Zunft in Deutschland. Ein Vor-Ort-Besuch.

Sternekoch Philipp Stein aus Mainz

In dieser neuen Episode unseres Food-Podcasts Feinkost besuchen wir mit Philipp Stein einen der jüngsten Sterneköche Deutschlands. Mit 23 Jahren hat er sich einen Michelin-Stern erkocht. Er trägt den Titel als Küchenchef im Favorite Restaurant, das zum gleichnamigen Hotel in Mainz gehört. Seine Küche ist auch im renommierten Restaurant-Führer „Gault & Millaut“ gelobt worden. Philipp Stein ist ein umtriebiger, akribischer Arbeiter, der sich selbst als Teil eines Teams begreift.

25 Jahre lernen, 25 Jahre Geld verdienen, 25 Jahre Geld ausgeben. – Motto von Philipps Vater

Wolfsbarsch mit Salzkruste

detektor.fm-Reporter Sandro hat Philipp Stein in Mainz besucht und einen Tag lang begleitet. Er hat beim Sternekoch gesehen, wie anstrengend so ein Tag im Restaurant sein kann. In diesem Podcast tauchen wir mit euch ein in den Alltag einer Sterneküche und begleiten das Team bei seiner Arbeit. Am Abend unseres Besuchs wird dann schließlich ein Wolfsbarsch mit Salzkruste zum Höhepunkt werden.

Theresa Bäuerlein und Rob Szymoniak führen wie gewohnt auch durch diese neue Episode unseres Food-Podcasts Feinkost. Die nächste Folge unseres Podcasts folgt dann im Januar 2018.


Feinkost – den Food-Podcast von detektor.fm gibt es überall dort, wo es Podcasts gibt. Natürlich auch bei Apple Podcasts, Deezer und Spotify.


Video über Philipp Stein und sein Team