Play
Die Rücken von George Clooney, Julia Roberts und Jodie Foster (von links). Foto: Antonin Thuillier | AFP.
Bild: Antonin Thuillier | AFP

Filmfestival Cannes 2016

Terrorangst, Woody Allen und Maren Ade

Das Filmfestival in Cannes steht in diesem Jahr besonders im Fokus. Denn nach Paris haben die französischen Behörden Angst vor einem Anschlag. Mit Maren Ade ist seit Jahren wieder eine deutsche Regisseurin im Hauptwettbewerb dabei.

Filmfestival Cannes

In Cannes läuft gerade das kulturelle Gegenprogramm zum Eurovision Songcontest, das renommierteste Filmfestival der Welt. Wohl kein Filmfestival genießt solch einen guten Ruf bei Filmkritikern wie die Filmfestspiele von Cannes in Südfrankreich.

Terrorangst, Woody Allen und deutscher Film

In diesem Jahr sind die französischen Sicherheitskräfte nach den Anschlägen von Paris besonders alarmiert. Die Franzosen haben Angst vor einem Anschlag während des Filmfestivals. Eröffnet wurde die diesjährige Ausgabe von Woody Allen. Schon zum dritten Mal hat der Altmeister die Filmfestspiele in Südfrankreich eröffnet. Sein neuer Film heißt „Café Society“ und wird in Europa und den USA unterschiedlich aufgenommen. Zum ersten Mal seit dem Jahr 2008 ist ein deutscher Film im Wettbewerb vertreten. Maren Ade präsentiert am Sonnabend ihren Film „Toni Erdmann“.

Die freie Journalistin Maria Wiesner arbeitet für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und hat sich auf Kinothemen spezialisiert. Momentan ist sie in Cannes beim Filmfestival und hat mit detektor.fm-Moderatorin Doris Hellpoldt über ihre ersten Eindrücke und das kommende Wochenende gesprochen.

Es ist zu merken, dass hier mehr Einsatzkräfte stationiert sind. Beim Festival selbst überwiegen dann jedoch ein bisschen der Glamour und die Stars.Maria Wiesner
Cannes 2016: Terrorangst, Woody Allen und Maren Ade als deutsche Teilnehmerin 05:24

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen