Fokus Filmkritik: Frederic Jaeger von critic.de

04.09.2010

In unser Rubrik „Fokus Filmkritik“ sprechen wir in jedem Monat mit einem Filmkritiker aus Deutschland. Und zwar über die Frage, was heutzutage eigentlich eine gute Filmkritik ausmacht. Diesmal mit Frederic Jaeger von critic.de.

Unsere bisherigen Gesprächspartner bei „Fokus Filmkritik“ waren Andreas Ungerböck von „ray“ und Horst Peter Koll vom „Filmdienst“ – die Interviews gibt es hier und hier.

Ein Thema, das uns bisher häufig beschäftigt hat, ist die Konkurrenz zwischen den gedruckten Kinozeitschriften und dem Internet und heute wollen wir uns ganz speziell mit dem Netz beschäftigen. Die Webseite www.critic.de bietet seit mehreren Jahren ein anspruchsvolles Podium für Filmrezensionen, Hintergründige zu Regisseuren, Schauspielern, Festivals und DVD-Neuerscheinungen.

Andreas Kötzing hat mit dem Chefredakteur von critic.de, Frédéric Jaeger, gesprochen.