Forschungsquartett | Hält die “Liebe auf den ersten Klick” länger?

06.06.2013

Paare, die sich im Internet kennen lernen, bleiben länger zusammen und sind außerdem glücklicher. Das hat eine aktuelle Studie aus den USA ergeben. Aber steckt hinter der "Liebe aus dem Netz" vielleicht nur ein Algorithmus?

Amerikanische Forscher haben herausgefunden: Beziehungen die im Internet beginnen, sind glücklicher und halten länger. / Foto: © Gerd Altmann/pixelio.de

untersucht, wie Beziehungen im Internet entstehen.Kai Drögeuntersucht, wie Beziehungen im Internet entstehen.  

Paare, die sich im Internet kennen lernen, bleiben länger zusammen und sind außerdem glücklicher.

Liebe aus dem Internet hält länger?

So wurden etwa 19.000 Paare befragt, die in den Jahren 2005 bis 2012 geheiratet hatten. Von diesen Paaren hatte sich ein Drittel über ein Online-Portal kennen gelernt. Laut der Studie der Universität in Chicago halten diese Ehen länger als bei Paaren, die ihre Beziehung „Offline“ beginnen.

 

Kai Dröge ist Mitarbeiter im Institut für Sozialforschung von der Universität in Frankfurt. Er forscht selbst im Bereich „Internetdating“ und ist der Meinung, dass die amerikanische Studie wesentliche Punkte bei der Untersuchung nicht beachtet hat.

 

 

Wirklich interessant ist: Die Studie zeigt, dass sehr langfristige Beziehungen im Internet entstehen. – Kai Dröge, Soziologe

 


+++ Das Forschungsquartett jede Woche hören? Dann abonnieren Sie doch hier den Podcast! +++