Freistunde | Hörkunst Labor: “Stadtfunk Leipzig” – Feature von Sylvia Rohr

29.12.2013

Die blauen Tonsäulen des Leipziger Stadtfunks an Haltestellen und großen Plätzen gehörten bis 1998 zum Stadtbild. Gespickt mit Sternstunden alter Sendungen stellt das Feature Aufgaben und Macher vor, gibt Einblicke in die Hintergründe und beleuchtet diese europaweit einzigartige Institution.

-

+++ Im „Hörkunst Labor“ präsentiert die Freistunde an jedem letzten Sonntag im Monat studentische Arbeiten aus Instituten für Medienkunst +++

 


 

Stadtfunk Leipzig – Ein Feature von Sylvia Rohr

Mit dem Aufruf „zur Besonnenheit für einen friedlichen Dialog“ von Kurt Masur am 09. Oktober 1989 bleibt der Stadtfunk den Leipziger Bürgern in Erinnerung. Zu fast allen politischen und sportlichen Höhepunkten wurden Sondersendungen ausgestrahlt: So konnte man zur Friedensfahrt an einer Tonsäule die Zieleinfahrt von Täve Schur in Leipzig live miterleben, während im Frühjahr und Herbst die Passanten mit der „Klingenden  Messewerbung“ auf dem Laufenden gehalten wurden.

Auch für die alltäglichen Informationen der Stadt Leipzig standen die Tonsäulen an den Straßenbahnhaltestellen zur Verfügung. Das Feature geht dem letzten Medium seiner Art auf den Grund.

36442 

  • Regie: Sylvia Rohr
  • Sprecher: Sonja Hartmann, Christian Klischat
  • Ton und Mischung: Martin Ketelhut, Mario Weise
  • Produktion: Experimentelles Radio 2011
  • Länge: 54 min

Das denkt die Redaktion beim Hören:

Sylvia Rohrs Feature ist aufwendig recherchiert und beschenkt den Hörer mit einer Fülle historischer Aufnahmen und Zeitzeugenberichten. An ihnen gewinnt der Hörer einen plastischen historischen Blick auf ein Medium, das den Alltag im öffentlichen Raum über 50 Jahre mitgestaltet hat.

Die Stimmen vermitteln – wie kein anderer Träger es vermag – Charakter und Charaktäre einer einzigartigen Institution.

Sofia Flesch Baldin