Gesund Leben | Die eigenen Träume steuern? Klarträumen macht es möglich

06.02.2012

Träume bewusst steuern - das hört sich irgendwie nach dem Film Inception an. Klarträumen ist aber keineswegs Fiktion, sondern kann sogar erlernt werden. Wie aber funktioniert luzides Träumen?

Psychologe, Schlafforscher und Dozent an der Universität Bern.Daniel ErlacherPsychologe, Schlafforscher und Dozent an der Universität Bern. 

Wenn wir schlafen, ist unser Körper völlig ruhig – nur unser Gehirn schläft nicht. Unsere Nervenzellen sind aktiv und erzeugen Bilder, Geräusche und Gefühle im Traum. Wenn wir Glück haben, träumen wir von positiven Dingen. Wenn nicht, durchleben wir schlimme Albträume und schrecken verwirrt auf.

Wäre es nicht schön, immer nach den eigenen Wünschen träumen zu können – z.B. vom Fliegen oder einer Insel mit weißem Sand und blauem Meer? Aber leider können wir das nicht beeinflussen oder etwa doch? Das Klarträumen beschäftigt sich mit dem bewussten Träumen, in dem Trauminhalte willentlich gesteuert werden können.

Wie Klarträumen funktioniert und wozu es nützlich ist, darüber haben wir mit Daniel Erlacher gesprochen. Im Interview erklärt der Psychologe, Schlafforscher und Herausgeber des „International Journal of Dream Research“ wie man Klarträumen erlernen kann.

+++ „Gesund leben“ wird präsentiert von der IKK Classic +++

„Gesund leben“ jede Woche nach Hause bekommen?

Dann hier den Podcast abonnieren.