Gesund Leben | Ebola, Malaria und Co. – Die gefährlichsten Krankheiten der Welt

05.08.2013

Malaria, Hundebandwurm oder Dengue-Fieber: In Deutschland tauchen immer mehr Symptome von Tropenkrankheiten auf. Dabei spielt auch der Klimawandel eine Rolle. Ein Einblick in die Tropenmedizin.

Malaria, Leishmaniose oder Dengue-Fieber. Eigentlich sind das alles exotische Tropenkrankheiten, doch sie verbreiten sich vermehrt auch in Deutschland.

glaubt nicht an eine Epidemie durch Ebola, Malaria und Co. in Deutschland.Sebastian Dieckmannglaubt nicht an eine Epidemie durch Ebola, Malaria und Co. in Deutschland. 

Vor allem Malaria wird häufig von Touristen eingeschleppt, seit einiger Zeit verbreitet sich auch der Hundehautwurm als Erreger der West-Nil-Krankheit.

Stechmücken als Überträger

Auch der Klimawandel spielt eine Rolle bei der Verbreitung von Tropenkrankheiten: So haben mittlerweile auch Stechmückenarten aus wärmeren Gebieten die Chance, sich in Deutschland heimisch zu fühlen und Krankheiten zu übertragen.

Ebola – einer der gefährlichsten Erreger

Unter den Tropenkrankheiten gibt es die gefährlichsten Erreger der Welt. Wie forscht man mit solch gefährlich Viren? Und warum wird in Deutschland so intensiv daran geforscht?

Wir haben mit Dr. Sebastian Dieckmann vom Institut für Tropenmedizin und internationale Gesundheit über die Tropenmedizin gesprochen.

Gesund Leben - Ebola, Malaria und Co. DIe gefährlichsten Krankheiten der Welt


+++ Gesund Leben wird präsentiert von der IKK classic +++

„Gesund Leben“ nach Hause bekommen? Dann hier den Podcast abonnieren.