Gesund Leben | Was macht eigentlich ein Medien-Doktor?

05.09.2011

Ab heute dreht sich jeden Montag bei „Gesund Leben“ alles rund um Gesundheit, Ernährung, und Bewegung. Heute: Das Online Portal Medien-Doktor: Was kann man in medizinjournalistischen Beiträgen glauben?

Auch um gesunde Ernährung wird es ab sofort montags bei “Gesund Leben” gehen. / Foto: © Torsten Silz /dapd.

über die Bewertung medizinjournalistischer Beiträge in Publikumsmedien.Marcus Anhäuserüber die Bewertung medizinjournalistischer Beiträge in Publikumsmedien. 

„Neun Walnüsse am Tag senken den Bluthochdruck“ – solche Meldungen hat fast jeder schon einmal gelesen, gehört oder gesehen. Ob man diesen vermeintlichen Tatsachen nun glaubt oder sie für Schwachsinn hält – manchmal sind sie einfach falsch.

Die Internetseite Medien-Doktor.de analysiert, wie nützlich Artikel in Tageszeitungen, Fernsehsendungen und Online Portalen zum Thema Gesundheit wirklich sind. Experten bewerten die Beiträge anhand von festgelegten Kriterien. So soll die Berichterstattung über neue Behandlungsarten, Medikamente und Tests besser und verständlicher gemacht werden.

Wer steckt hinter Medien-Doktor und wer braucht so eine Seite? Das haben wir den leitenden Redakteur von Medien-Doktor Marcus Anhäuser gefragt.

+++ „Gesund Leben“ präsentiert von der IKK classic +++

„Gesund Leben“ jede Woche nach Hause bekommen?
Dann hier den Podcast abonnieren.