Zum Weltglückstag: Ein Interview mit Deutschlands Glücksministerin

20.03.2014

Der Winter ist vorbei. Schon das ist eine gute Nachricht - doch es wird noch besser: Heute ist Weltglückstag und das hoch-inoffizielle Ministerium für Glück und Wohlbefinden kümmert sich um unsere Glückshormone.

Grau in grau, Dauerstress ohne Pause - nein, das passt nicht zum Weltglückstag. Foto: Ministerium für Glück und Wohlbefinden.

ist Deutschlands selbsternannte Glücksministerin.Gina Schölerist Deutschlands selbsternannte Glücksministerin. 

Deutschland hat 14 Ministerien? Leider falsch. Wer beim Durchzählen auf dieses Ergebnis kommt, hat das Ministerium mit der wahrscheinlich wichtigsten Aufgabe vergessen: Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden.

Die wohlverdiente Pause

Der Tag mit der meisten Arbeit im Jahr ist für das Glücksministerium am 20. März: dem Weltglückstag. Mit Aktionen möchte das Ministerium die Bevölkerung auf den Glücksweg führen. Dieses Jahr geht es dabei um die wohlverdiente Pause.

Wie die Aktion genau aussieht, darüber haben wir uns mit Glücksministerin Gina Schöler unterhalten.

Seid mal wieder nett zueinander und lebt und sprecht das auch aus. – „Glücksministerin“ Gina Schöler