Graphic Novels – Wenn Comics mehr sind als nur Kindersache

29.05.2013

Hört man Leute von Comics reden, dann denken die meisten an lustige Zeichnungen von Donald Duck, Superman oder Asterix. Doch der Comicmarkt bietet noch viel mehr - auch speziell für Erwachsene.

Mehr als nur bunte Bilder - Graphic Novels richten sich vorrangig an ein erwachsenes Publikum. Foto: © flickr/ginnerobot

Asterix & Obelix, Batman, Fix & Foxi oder auch Tintin. Seit Jahrzehnten erfreuen sich Comics speziell bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit. Doch die gezeichneten Geschichten richten sich nicht grundsätzlich nur an jüngeres Publikum.

Forscht rund um das Thema Comics.Bernd Dolle-WeinkauffForscht rund um das Thema Comics. 

Gezeichnete Romane für Erwachsene

Sogenannte Graphic Novels sind Comics für Erwachsene und haben in den vergangenen Jahren immer mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Sie widmen sich thematisch und künstlerisch Inhalten, die sich gezielt an ein älteres Publikum richten.

Zwischen Unterhaltung und Anspruch

Mit Bernd Dolle-Weinkauff haben wir darüber gesprochen, was Comics und Graphic Novels ausmacht. Er ist Professor am Institut für Jugendbuchforschung an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Wir haben es hier mit einer Literarisierung des Comics zu tun. – Bernd Dolle-Weinkauff