Hallo Nachbarn – hausarbeiten.de sorgt für Kontroverse

20.01.2011

Donnerstags stellt Ihnen detektor.fm andere interessante Webseiten vor. Diesmal hausarbeiten.de. Dabei sind unser Webseitenprofessor und die Macher völlig unterschiedlicher Meinung.

Als Professor von hausarbeiten.de nicht überzeugt.Dale AskeyAls Professor von hausarbeiten.de nicht überzeugt. 

Steht das Internetportal hausarbeiten.de wirklich in einem Spannungsfeld zwischen Akademikern und Studenten? Man könnte annehmen, dass ein Professor die Seite kritisch sieht. Studenten hingegen dürften sich freuen: Sie kriegen Anregungen für ihre wissenschaftlichen Arbeiten.

Unser detektor.fm-Webseitenexperte Dale Askey gehört zu den Akademikern.

Er ist Professor für Electronic Publishing und Multimedia und lässt an hausarbeiten.de kein gutes Haar:

Der Macher von hausarbeiten.de verteidigt die Seite.Patrick HammerDer Macher von hausarbeiten.de verteidigt die Seite. 

Anstiftung zum Plagiat? Davon wollen die Macher von hausarbeiten.de ganz und gar nichts wissen. Sie kooperieren sogar mit Professoren in Deutschland.  Der geschäftsführende Gesellschafters des Grin-Verlags, Patrick Hammer, war selber Student, als er die Idee für hausarbeiten.de hatte – und er findet klare Worte für diejenigen, die sich des Plagiats schuldig machen – und die veröffentlichten Hausarbeiten einfach abschreiben:

„Wer das macht, ist doof und soll gefangen werden!“

Mit Patrick Hammer haben wir über hausarbeiten.de, die Kritik und die Idee hinter der Seite gesprochen: