Hansa Rostock zurück im Profifußball – Stefan Beinlich im Interview

26.04.2011

Die Fußballer des FC Hansa Rostock spielen in der kommenden Sasion in der zweiten Fußballbundesliga. Sportdirektor Stefan Beinlich spricht bei detektor.fm über die auslaufende Saison, kommende Aufgaben und seine sportlichen Träume.

Die Rostocker Fans haben seit dem Wochenende allen Grund zum Feiern - hat doch ihre Mannschaft die Rückkehr in die zweite Liga geschafft. Foto: Thomas Haentzschel/ dapd.

Hier noch im alten Trikot. Heute ist er Sportdirektor des FC Hansa Rostock.Stefan BeinlichHier noch im alten Trikot. Heute ist er Sportdirektor des FC Hansa Rostock. 

Der ostdeutsche Traditionsverein Hansa Rostock kehrt in den Profifußball zurück. Denn seit dem Wochenende ist klar, die zweite Liga wird in der kommenden Saison wieder mit Hansa Rostock ausgetragen. Dabei sah die Situation der Rostocker noch vor einem Jahr ganz anders aus. Sportlich drohte der Totalschaden, finanziell die Insolvenz. Es gab nach Ansicht vieler Experten nur eine Chance: Neuanfang. Für diesen Neuanfang stehen Trainer Peter Vollmann und Manager Stefan Beinlich.

Manche sagen der Wiederaufstieg wäre ohne Vollmann und Beinlich nicht so schnell möglich gewesen.  Wir haben mit Stefan Beinlich darüber gesprochen wie Hansa Rostock den Aufstieg geschafft hat.