Happy Birthday Mr. Rosenbaum: Ein Filmkritiker wird 70 Jahre alt

02.03.2013

Am 27. Februar ist der legendäre Filmkritiker Jonathan Rosenbaum 70 Jahre alt geworden. Wir gratulieren zum Geburtstag.

Jonathan Rosenbaum als Jurymitglied auf dem San Sebastian Filmfestival 2011. Foto: Montse Castillo.

mag Johnathan Rosenbaum.Patrick Wellinskimag Johnathan Rosenbaum. 

„Ein Filmkritiker ist jemand, der bei der Diskussion über Filme assistiert“. So sieht der 70-jährige Filmkritiker Jonathan Rosenbaum seinen Job.

Rosenbaum hat von 1987 bis 2008 als führender Filmkritiker beim Chicago Reader gearbeitet. Im Laufe seiner Karriere hat er für viele verschieden Zeitungen und Zeitschriften geschrieben, zum Beispiel die Cahiers du Cinéma oder Film Comment.

Legendär ist sein Artikel über Ingmar Bergman in der New York Times, der den provokanten Titel „Scenes from an Overrated Carreer“ trug. Berühmt ist Rosenbaum außerdem für seine Alternativen Top 100, eine Reaktion auf die Top 100 Liste des American Film Institutes.

Rosenbaum hat aber auch mehrere Bücher geschrieben, unter anderem Movie Wars: How Hollywood and the Media Conspire to Limit What Films We Can See, in dem er sich mit den Verstrickungen zwischen Marktforschern, Hollywood-Studios und FIlmkritikern auseinandersetzte und deren Einfluss darauf analysierte, welche Filme wir am Ende zu sehen bekommen und welche nicht.

Aber sind Jonathan Rosenbaum’s Ansichten heute noch aktuell? Oder ist er ein weiterer Dinosaurier unter den Filmkritikern, der einfach nicht aufhören kann?

Fragen, die Kinoredakteur Patrick Wellinski im Gespräch beantwortet.

Happy Birthday Mr. Rosenbaum: Ein Filmkritiker wird 70 Jahre alt


Kurzdoku „Present“ von Ignatiy Vishnevetsky über Jonathan Rosenbaum