N99 | Holger Volland blickt zurück auf die THE ARTS+ 2018

Wie sieht die digitale Kultur in Zukunft aus?

14.10.2018

Während der Frankfurter Buchmesse findet immer auch THE ARTS+ für digitale Kultur- und Kreativwirtschaft statt. Mit ihrem Erfinder Holger Volland schauen wir zurück auf das diesjährige Festival.

THE ARTS+: Creative Business Festival

THE ARTS+ hat in diesem Jahr zum dritten Mal im Rahmen der Frankfurter Buchmesse stattgefunden. Nach Angaben von Holger Volland ist sie weiterhin gewachsen. Schwerpunkt ist in diesem Jahr nach Virtual Reality gewesen. Bei Podiumsdiskussionen, Vorträgen und offenen Foren ging es aber auch um die Zukunft des Verlagswesens.

Es stellt sich die Frage wie sehr künstliche Intelligenzen auch das Verlagswesen beeinflussen werden. Diese Frage kann nicht an einem Stand beantwortet werden. Dafür sind Vertreter der Verlage, Kreative und Experten bei uns richtig. Hier können sie ausprobieren, was möglich ist. – Holger Volland, Initiator der The ARTS+

Holger Volland sieht Veränderungen

Holger Volland ist Vize-Präsident der Frankfurter Buchmesse und Initiator der THE ARTS+. Volland sieht diesen Bereich eher als einen Experimentier-Ort. Messebesucher und Anbieter können zusammen digitale Kulturprojekte ausprobieren.

detektor.fm-Moderator Christian Bollert hat auf der Frankfurter Buchmesse mit Holger Volland über das dritte Jahr THE ARTS+ und sein Messe-Fazit gesprochen.


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.