Wie eine Valentinstags-Umfrage in Leipzig zum Klickhit wurde

15.02.2012

Es wurde zum Youtube-Hit: eine eigentlich harmlose Umfrage zum Valentinstag endet in einem Redeschwall - und findet binnen weniger Tage Millionen Fans. Wie sich das alles für die überraschte Reporterin anfühlt, erklärt sie im Interview.

Nach kurzem Zögern legt der Mann los und redet ohne Punkt und Komma. / Foto: © Screenshot/ youtube.com

„Ich weise diese Unterstellungen zurück. Unterstellungen sind ein journalistischer Trick. Diese dürften in der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vorkommen. Sie hätten mich anders befragen müssen.“

So fängt eines der derzeit beliebtesten Youtube-Videos an: Eine junge Fernsehreporterin von Info TV Leipzig hatte einen älteren Herrn auf der Straße eigentlich nur nach dem Valentinstag fragen wollen. Doch dann das:


In wenigen Tagen ist das Video mehr als eine Million mal angeklickt worden. Denn es sprudelte nur so heraus aus dem Mann  – er redete über alles mögliche und nur wenig über den Valentinstag.

Der verdutzten Reporterin Sophie-Marie Erzmann von Info TV Leipzig blieb nichts anderes übrig, als dem Mann staunend zuzuhören.

Wie das Gespräch weiterging, nachdem die Kameras aus waren und ob es in der Redaktion Diskussionen um die Veröffentlichung des Videos gab, verrät Sophie-Marie im Interview.