Im Osten viel Neues: Das 11. goEast Festival in Wiesbaden

02.04.2011

Auch in seiner elften Auflage bietet das Filmfestival goEast einen breit gefächerten Blick auf das Mittel- und Osteuropäische Kino.

Blick nach Osten: das Filmfestival goEast beschäftigt sich mit Filmen aus Mittel- und Osteuropa.

Festivalleiterin des goEast Festivals seit 2010. © Bozica BabicGabi BabicFestivalleiterin des goEast Festivals seit 2010. © Bozica Babic 

Seit 2001 nimmt das Filmfestival goEast ganz speziell das Kino Mittel- und Osteuropas in den Fokus. Seit der ersten Auflage hat sich das Festival zu einer der wichtigsten Filmveranstaltungen im Frühjahr gemausert und geht dieses Jahr bereits in die elfte Runde.

2001 wurde das goEast von Claudia Dillmann, der Direktorin des Deutschen Filminstituts, ins Leben gerufen und nahm so eine Tradition des Film-Instituts wieder auf: die Konzeption osteuropäischer Filmwochen. Mittlerweile hat Gabi Babic die künsterlische wie auch die Festivalleitung inne. Andreas Kötzing hat mit ihr über die elfte Auflage des goEast Festivals gesprochen.