Ist Europa in der Identitätskrise?

17.09.2012

Die Krise der EU ist nicht mehr nur eine Krise des Euros und der Politik. Sie betrifft mittlerweile ihre komplette Substanz: die europäische Identität. Immer weniger glauben offenbar an das "Projekt Europa".

Nicht nur dem Euro wird misstraut, sondern mittlerweile dem kompletten Projekt “Europäische Union”. Foto: © Steffi Loos/dapd

Die politische Klasse muss einen Weg weisen, wie es weitergeht. – Jo Leinen

ist der Meinung, dass die europäische Union viele Vorteile hat, die momentan verkannt werden.Jo Leinenist der Meinung, dass die europäische Union viele Vorteile hat, die momentan verkannt werden. 

Das Misstrauen gegenüber der EU wächst weiter an. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung ist die Mehrheit der Deutschen davon überzeugt, dass es ihr ohne die Europäische Union und deren gemeinsamen Währung heute besser ginge.

Einige sehen in der Europäischen Union sogar eine Gefahr für den sozialen Frieden in Deutschland; sie glauben nicht mehr an eine gemeinsame Identität.

Wir haben mit Jo Leinen darüber gesprochen, ob die Europäische Union kein Garant mehr für Sicherheit und Gemeinschaft ist. Leinen ist Europaabgeordeter der SPD, sitzt dementsprechend in der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament und ist Präsident der Europäischen Bewegung International.