Jens Friebe: “Mit mehr Vegetariern ginge es der Welt besser”

28.01.2011

Den meisten bekannt als wortgewandter Musiker, ist Jens Friebe im Quasi-Nebenberuf auch als Botschafter unterwegs: er plädiert für den Verzicht auf Fleisch. Wir haben ihn gefragt, warum.

Jens Friebe - Abändern

Abändern

Jens Friebe

(Zick Zack, bereits erschienen)

Musiker, Autor, Vegetarier. / © Joachim ZimmermannJens FriebeMusiker, Autor, Vegetarier. / © Joachim Zimmermann 

Jens Friebe ist den meisten wohl eher als wortgewandter und stilbewusster Musiker bekannt. Dass er nicht nur Lieder schreiben kann, bewies er zwar schon mit seinem 2007 veröffentlichten Buch „52 Wochenenden“.

Aber dass der Feuilleton-Aufmacher der F.A.Z. von ihm stammt, wird die meisten Popkultur-Junkies vielleicht doch überrascht haben. Und dann erst das Thema: Vegetarismus. Keine leichte Kost und schon gar nicht jedermanns Sache, besonders was die Vehemenz betrifft, mit der sich Friebe für den Vegetarismus einsetzt.

Darüber wollten wir mit ihm selbst sprechen – also haben wir Jens Friebe ins Studio geholt.