Jostein Gaarder zum Filmstart von “Das Orangenmädchen”

10.12.2009

Der Film beruht auf dem Bestseller von Jostein Gaarder. Der Norweger ist studierter Philosoph und hat etliche Romane und Erzählungen geschrieben. Wir sprachen mit Jostein Gaarder über eines der ganz dicken Themen: die große Liebe.

Christian Bollert von detektor.fm im Gespräch mit dem Autor Jostein Gaarder (rechts).

Bestsellerautor aus Norwegen. Foto: Berthold Stadler/ dapd.Jostein Gaarder.Bestsellerautor aus Norwegen. Foto: Berthold Stadler/ dapd. 

Einen Welterfolg feierte er 1993 mit dem Roman „Sofies Welt“, der sich über 30 Millionen mal verkaufte. Jostein Gaarder hat offenkundig Gefallen an den schweren, großen, schier endlosen Themen. Denn er hat auch den Roman „Das Orangenmädchen“ geschrieben – und darin geht es um die große Liebe.

Die Geschichte: Jan-Olav begegnet einem Mädchen, welches mit einer Tüte Orangen in der Straßenbahn steht. Doch so schnell das Mädchen aufgetaucht ist, so schnell ist sie auch wieder verschwunden. Jan-Olav begibt sich auf die Suche nach dem Orangenmädchen und der großen Liebe. Wir haben Jostein Gaarder gefragt, ober er selbst daran glaubt:

Und hier der Trailer zum Film: