Kino: “Before Midnight” und “After Earth”

06.06.2013

Diese Woche gibt es mit "Before Midnight" einen Rückblick auf eine 18-jährige Kino-Reihe und mit "After Earth" einen Ausblick auf die ferne Zukunft eines menschenfeindlichen Planeten.

18 Jahre nach ihrer ersten Begegnung sind Celine und Jesse im Beziehungsalltag angekommen. Foto: © 2013 Prokino Filmverleih GmbH

In dieser Woche spricht Anna Wollner zwar nur über zwei Filme, hat aber auch schon einen kleinen Filmtipp für den Sommer, auf den man sich jetzt schon freuen kann.

stellt diese Woche zwei recht gegensätzliche Filme vor.Anna Wollnerstellt diese Woche zwei recht gegensätzliche Filme vor. 

18 Jahre Kino-Liebe

Vor 18 Jahren trafen sich Jesse und Celine in „Before Sunrise“ das erste Mal. Erst neun Jahre später sahen sie sich in „Before Sunset“ wieder.

Im dritten Teil namens „Before Midnight“ wird jetzt ihre Liebesgeschichte weitere neun Jahre später weitererzählt.

Apokalyptisches Endzeitszenario

Es wird sich zeigen, ob „After Earth“ als neuester Film von Regisseur Shyamalan sich in die Reihe seiner anderen nur mäßig erfolgreichen Filme einreiht.

Trotz prominenter Besetzung mit Will Smith waren die Rezensionen in den USA eher kritisch, insbesondere weil dem Film eine zu große Nähe zur Scientology-Ideologie nachgesagt wird.

Das besondere an dem Film oder auch dem Planeten ist, dass es eine Art von Monster-Tier-Alien-Rasse gibt, die darauf ausgerichtet ist, Menschen zu töten. – Anna Wollner über „After Earth“

 


Trailer zu „Before Midnight“

Trailer zu „After Earth“