Kino: “Der Geschmack von Apfelkernen” und “Prakti.com”

26.09.2013

Einmal deutsches Kino auf der Suche nach Spuren in der Vergangenheit und einmal ein Streifen direkt aus Hollywood mit viel Klamauk und Owen Wilson.

Wenn dich die Vergangenheit einholt

In der Verfilmung des Bestseller-Romans  „Der Geschmack von Apfelkernen“ von Katharina Hagena spielt Hannah Herzsprung die Hauptrolle der 28-jährigen Iris. Diese erbt das Haus ihrer Großmutter. Anfangs zögert sie, das Erbe anzunehmen, da sie schmerzliche Erinnerungen mit dem Landhaus verbindet. Als sie dann doch eine Woche in dem Haus verbringt, trifft sie auf Max (Florian Stetter), dem Bruder ihrer Jugendfreundin Mira (Zoe Moore). Die beiden kommen sich näher und Iris traut sich langsam, sich mit ihren Erinnerungen auseinanderzusetzen.

ist nicht sehr begeistert.Anna Wollnerist nicht sehr begeistert. 

Wenn dich die Zukunft überrumpelt

Da es mit dem Armbanduhren verkaufen auf dem althergebrachten Weg nicht mehr besonders gut läuft, entschließen sich Billy (Vince Vaughn) und Nick (Owen Wilson) für ein Praktikum beim Internet-Riesen Google. Als sie es endlich geschafft haben, zwei der begehrten Praktikumsstellen zu ergattern, müssen sie sich zwischen all den Geeks, Nerds und technikaffinen Studenten beweisen. Als Mittvierziger leben sie beide nicht wirklich am Puls der Zeit und müssen in „Prakti.com“ alle von sich und ihrem technischen Know How überzeugen.

detektor.fm-Kinoexpertin Anna Wollner hat uns verraten, ob sich der Gang ins Kino lohnt.

Kino mit Anna Wollner: Der Geschmack von Apfelkernen und Prakti.com

Trailer – „Der Geschmack von Apfelkernen“

Trailer – „Prakti.com“