Kino: “Der Geschmack von Rost und Knochen”, “Hannah Arendt” und die Oscar-Nominierungen

10.01.2013

Diesen Donnerstag berichten wir nicht nur über die interessantesten Kino-Neustarts der Woche, sondern sprechen außerdem über die Nominierten der diesjährigen Oscar-Verleihung.

Am 24. Februar schaut die Filmwelt gespannt nach L.A., wenn es wieder heißt: “...and the Oscar goes to!” Wir sprechen über die wichtigsten Nominierten 2013. Foto: © Jason DeCrow/dapd

In der letzten Woche sind mit „Silver Linings“ und „The Sessions“ zwei überaus witzige Filme gestartet. Die Neustarts in dieser Woche sind das komplette Gegenprogramm.

Kino-Experte bei detektor.fmPatrick WellinskiKino-Experte bei detektor.fm 

Mit „Der Geschmack von Rost und Knochen“ präsentiert „Ein Prophet“-Regisseur Jacques Audiard ein äußerst intimes und beklemmendes Drama. In der Geschichte mit Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard in der Hauptrolle, geht es um die Beziehung von Ali und Stephanie. Das Leben des Paares, das unterschiedlicher nicht sein könnte, wird durch einen schweren Schicksalsschlag auf die Probe gestellt. Durch einen Arbeitsunfall ist Stephanie dauerhaft an einen Rollstuhl gefesselt, woran das junge Glück zu zerbrechen droht.

Barbara Sukowa ist für Regisseurin Margarethe Von Trotta unter anderem schon in die Rollen von „Rosa Luxemburg“ und „Hildegard von Bingen“ geschlüpft. Daher ist es keine Überraschung, dass die beiden Frauen auch bei Von Trottas neuestem Werk „Hannah Arendt“ wieder zusammen gearbeitet haben. Der Film zeigt Sukowa als jüdische Reporterin Hannah Arendt, wie sie in Jerusalem am aufsehenerregenden Eichman-Prozess teilnimmt und als dessen Resultat ihr umstrittenes Werk „Die Banalität des Bösen“ entsteht.

Unser Kino-Experte Patrick Wellinski hat beide Filme schon gesehen und verrät uns, ob sich ein Kinobesuch lohnt. Außerdem besprechen wir mit ihm die Nominierungen für die 85. Verleihung der Academy Awards.

Kino mit Geschmack von Rost und Knochen und Hannah Arendt und den Oskar-Nominierungen


Die wichtigsten Oscar-Nominierten im Überblick:

Bester Film

Liebe
Argo
Beasts of the Southern Wild
Django Unchained
Les Misérables
Life of Pi
Lincoln
Silver Linings
Zero Dark Thirty

Bester Hauptdarsteller

Bradley Cooper (Silver Linings)
Daniel Day-Lewis (Lincoln)
Hugh Jackman (Les Misérables)
Joaquin Phoenix (The Master)
Denzel Washington (Flight)

Beste Hauptdarstellerin

Jessica Chastain (Zero Dark Thirty)
Jennifer Lawrence (Silver Linings)
Emmanuelle Riva (Liebe)
Quvenzhané Wallis (Beasts of the Southern Wild)
Naomi Watts (The Impossible)

Beste Regie

Michael Haneke (Liebe)
Bernh Zeitlin (Beasts of the Southern Wild)
Ang Lee (Life of Pi)
Steven Spielberg (Lincoln)
David O. Russell (Silver Linings)


Trailer zu „Der Geschmack von Rost und Knochen“

Trailer zu „Hannah Arendt“