Kino: “Der Mandant”, “Bang Bang Club” und “Schlafkrankheit”

23.06.2011

Donnerstag ist Kinotag und unsere Kinoexpertin Anna Wollner spricht über drei neue Filme. Sie verrät, welche Filme den Gang ins Kino lohnen und welche man sich sparen kann.

Gleich zweimal startet Ryan Phillippe in dieser Woche durch: In dem Gerichtsthriller „Der Mandant“ spielt er einen skruppellosen Millionenenerben, der sich von Strafanwalt Mick Haller (Matthew McConaughey) verteidigen lässt. Bei der Recherche des Falls, begibt sich Haller, ein abgehalfterter Anwalt ohne festes Büro, zunehmend in Gefahr. In der Unterwelt von Los Angeles liefern sich die beiden schmierigen Hauptdarsteller ein bis zuletzt spannendes Duell.

Kinoexpertin bei detektor.fm liebt Filme und Comic-Helden.Anna Wollner.Kinoexpertin bei detektor.fm liebt Filme und Comic-Helden. 

„Bang Bang Club“ begleitet vier Kriegsfotografen, die während der blutigen Unruhen am Ende der Apartheid in Südafrika arbeiten. Regisseur Steven Silver zeigt das Dilemma der vier Freunde, die in Afrika erschütternde Szenen festhalten. Im Zentrum des Geschehens steht Kevin Carter, ein realer Charakter, der sich 1994 nach seiner Arbeit im Sudan das Leben nahm.

Auch der dritte Neustart dieser Woche spielt in Afrika. Ebbo ist ein deutscher Entwicklunghelfer, der seit Jahren als Arzt in Kamerun arbeitet. Er erforscht und bekämpft dort unter anderem die „Schlafkrankheit“. Als seine Frau nach Deutschland zurückkehren will, entscheidet er sich dafür, alleine in Kamerun zu bleiben.  Ulrich Köhlers Drama über den Weg eines Europäers in Afrika wurde auf der Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

Anna Wollner über diese drei Filme:


Der Trailer von „Der Mandant“

 


Der Trailer von „Bang Bang Club“

 

 


Der Trailer von „Schlafkrankheit“