Kino | Es, Victoria und Abdul, Cars 3

Ein Clown, eine Königin und ganz viele Autos

28.09.2017

Winter is coming - und damit auch die schönste Zeit, um das Kinoprogramm rauf und runter zu schauen. Da passt es gut, dass die aktuellen Neustarts sogar Anna Wollner überzeugen! Von Horror- bis Kinderfilm ist diese Woche alles dabei.

Es

Als Stephen King 1986 den Horror-Roman „Es“ veröffentlicht, ahnt noch keiner, dass der Clown Pennywise bei ganzen Generationen für eine Clownphobie sorgen wird (Fachbegriff: Coulrophobie). Nur vier Jahre später erscheint der zweiteilige Horror-Film von Tommy Lee Wallace. Da ist der Roman schon längst ein Klassiker und der Film zieht nach.

Das ist für mich einer der besten Filme des Jahres, weil der Film einfach alles richtig macht. – Anna Wollner, Kinoexpertin

Schon bei der Veröffentlichung des neuen Trailers ist klar: Der Film wird ein Kassenschlager. Denn er bricht den Rekord von Star Wars und wird zum Trailer mit den meisten Klicks innerhalb eines Tages.

Diese Woche kommt die Neuverfilmung von André Muschietti in die Kinos und führt die Zuschauer wieder in die Kleinstadt Derry – diesmal in die 80er Jahre, statt wie im Orginal in die 50er. Auf rätselhafte Weise verschwinden dort Erwachsene und vor allem Kinder. Das unbekannte „Es“ hat es besonders auf Einzelgänger abgesehen. Merke: Niemals verdächtig schwebenden Ballons hinterher laufen!

Cars 3

Pixar bringt nun schon den dritten Film der Cars-Reihe raus. Natürlich dreht sich die Handlung wieder um Lightning McQueen – ein Auto, das in den Kindergärten mittlerweile zum Helden geworden ist. Die Message ist aber auch für Erwachsene noch wichtig. McQueen kann nämlich altersbedingt nicht mehr so ganz mit seinen Konkurrenten mithalten, schafft es aber durch Freundschaft und Durchhaltevermögen, das Ruder rumzureißen.

Victoria und Abdul

Wer Wert auf Realitätsbezug legt, für den ist diese Filmbiografie das Richtige. Regie hat Stephen Frears („Die Queen“) geführt. Es geht um die britische Queen Victoria im Jahr 1887. Die Monarchin herrscht über das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland und ist auch Kaiserin von Indien. Sie trifft auf den indischen Diener Abdul Karim, zu dem sie eine ungewöhnliche Verbindung aufbaut.

Das ist so ein klassischer Kostümschinken. – Anna Wollner

Abdul erzählt Victoria von seiner Heimat, wodurch sie Sprache, Kultur und Alltagsleben des fernen Indiens kennenlernt. Sie ist fasziniert und wissbegierig, mehr von dieser ganz anderen Welt zu erfahren. Dafür wird sie aber in ihrer Familie stark kritisiert. Dass es diese Freundschaft überhaupt gab, hat das britische Königshaus lange verheimlicht.

Kinoexpertin Anna Wollner hat mit detektor.fm-Moderatorin Isabel Woop über die Neustarts dieser Woche gesprochen.

ist unsere detektor.fm-Kinoexpertin.Ich werde mir "Es" diesen Winter garantiert nochmal anschauen, auch wenn meine Angst vor Clowns und roten Ballons größer geworden ist.Anna Wollnerist absolut begeistert von Es! 

Redaktion: Dorothea Günther


Jede Woche die Kinotipps hören? Die Kinothemen gibt es auch als Podcast.


Trailer zu den Filmen