Kino: “Fluch der Karibik 4” und “Der Biber”

19.05.2011

Mel Gibson brilliert in einem heiter-dramatischen Film von Jodie Foster. Nichts Neues hingegen im Piratenland: Johnny Depp ist Jack Sparrow.

Mel Gibson als Walter Black mit einem seiner Söhne im Film «Der Biber». © Concorde Film

Kino-Expertin bei detektor.fmAnna WollnerKino-Expertin bei detektor.fm 

Mel Gibson ist in jüngster Vergangenheit nicht immer nur positiv aufgefallen. Doch dieses Mal überrascht er unsere Kino-Expertin mit einer stark gespielten Rolle zwischen Witz und Depression. „Der Biber“ ist ein tragikomischer Film über Depression, in dem der Familienvater und Geschäftmann Walter Black (Mel Gibson) immer wieder schwere Depressionen erleidet, woraufhin sich seine Frau Meredith (Jodie Foster) von ihm trennt. Der Biber, eine Handpuppe, wird zum Therapeuten.

Im vierten Teil der Piratenserie „Fluch der Karibik“ begibt sich Jack Sparrow wieder auf Abenteuer im Land der Inseln, Höhlen und Piraten.

Anna Wollner hat beide Filme gesehen und sagt uns, welchen sie für sehenswert hält.

Trailer zu „Der Biber“

„Fluch der Karibik 4“ – Trailer