Kino: “Gravity”, “Rush”, “Liberace” und “Die andere Heimat”

02.10.2013

Am 3. Oktober starten in den deutschen Kinos gleich vier Filme. Laut Anna Wollner ist bei "Gravity", "Rush", "Liberace" und "Die andere Heimat" definitiv für jeden etwas dabei.

Eine Medizintechnikerin gerät in eine Weltraumhavarie: Sandra Bullock in “Gravity”. Foto: © Warner Bros. Entertainment Inc.

Glamourös ins deutsche Kino

Michael Douglas tritt in „Liberace“ als einer der bekanntesten Künstler von Las Vegas vor die Kamera. Dabei geht es nicht nur um die Showfigur Władziu Valentino Liberace selbst, sondern auch um dessen geheime Liebschaft Scott, gespielt von Matt Damon.

Rasant schnell ins deutsche Kino

Die Rivalität zwischen James Hunt und Niki Lauda spitzt sich immer mehr zu und gipfelt im schweren Unfall des Rennfahrers Lauda. Doch damit ist noch lange nicht Schluss, dieser sieht sein Unglück nämlich als weiteren Ansporn, seinen Konkurrenten zu schlagen.

Von ganz weit draußen ins deutsche Kino

Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock und Oscar-Preisträger George Clooney begeben sich als Astronauten ins Weltall und erleben dort den wohl schlimmsten Alptraum eines jeden Weltraumfahrers. Denn während eines Weltraumspaziergangs wird das Shuttle zerstört und die beiden Hauptdarsteller schweben schwerelos in die Dunkelheit. Der Kampf um das Überleben beginnt, als beiden klar wird, dass der Kontakt zum Kontrollzentrum abgebrochen ist.

ist in dieser Woche aus dem HäuschenAnna Wollnerist in dieser Woche aus dem Häuschen 

Vom Hunsrück direkt ins deutsche Kino

Die deutsche Produktion von Edgar Reitz spielt im Hunsrück im 19. Jahrhundert und ist der insgesamt vierte Heimatfilm des Regisseurs.

Der Dreh in Schwarz-Weiß-Optik und der hunsrückische Dialekt lassen bei einigen Zuschauern Heimatgefühle aufkommen.