Kino: “Parker”, “Kokowääh 2” und Start der Berlinale 2013

07.02.2013

Diese Woche startet nicht nur die Berlinale, sondern auch der ein oder andere Film. Kinoredakteurin Anna Wollner stellt zwei davon vor.

Til Schweiger bringt seine Fortsetzung über den Drehbuchautor Henry ins Kino. © Foto: warnerbros.de

„Zwei schauspielerische Schwergewichte“

Kahler Kopf, wenig Text und rasante Autofahrten. So kennt man den Schauspieler Jason Statham aus seinen vorherigen Filmen. In „Parker“ will Statham sich an seinem ehemaligen Partner rächen und trifft dabei auf Jennifer Lopez als semi-erfolgreiche Immobilienmarklerin.

Ab heute auf der Berlinale unterwegs.Anna Wollner Ab heute auf der Berlinale unterwegs. 

Erfolgsrezept geht in die zweite Runde

Eine Überraschung kann mal wohl nicht erwarten, wenn Til Schweiger mit seinem Erfolgsrezept zum Film „Kokowääh “ in die nächste Runde geht. Als Drehbuchautor Henry kommt er zusammen mit Jasmin Gerat, Samuel Finzi und Matthias Schweighöfer im Film „Kokowääh 2 “ zurück in die deutschen Kinos.

Start der 63. Berlinale

Heute Abend starten in Berlin die 63. internationalen Filmfestspiele. Als Eröffnungsfilm läuft dieses Jahr der Film des diesjährigen Jury-Präsidenten  Wong Kar Wai. Mit „The Grandmaster“ erwartet die Zuschauer ein Martial-Art-Films, der voll ist von klirrenden Schwertern, boxenden Fäusten und Akrobatik.

Welchen Skandal Kinoexpertin Anna Wollner auf der Berlinale erwartet sowie ihre Einschätzung zu „Kokowääh 2“ und „Parker“ gibt es im Interview.

Kino: Parker, Kokowääh2 und Start der Berlinale 2013


Trailer zu „Parker“

Trailer zu „Kokowääh 2“

Trailer zu “ The Grandmaster“