Kino: “Ralph reichts”, “Anna Karenina” und “7 Psychos”

06.12.2012

Der Kinotag diesmal in bester 8-Bit-Manier. Denn mit "Ralph reichts" startet ein Animationsfilm über einen depressiven Videospiel-Helden in den Kinos. Außerdem in den Tipps: "Anna Karenina" und die schwarze Komödie "7 Psychos".

In “Ralph reichts” hat Ralph genug vom Bösewicht-Dasein und beschließt daher einen Ausbruch aus seinem bisherigen Leben. Foto: © Screenshot/Youtube

Mit Ralph reichtsstartet diese Woche ein Animationsspaß in den Kinos, der die Zuschauer in die bunte Welt der Computerspiele entführt. 8-Bit-Bösewicht Ralph hat genug von seinem Dasein als ewiger Antagonist und beschließt daher, ein komplett neues Leben zu beginnen. Das ruft natürlich eine Menge Ärger bei den Bewohnern in der digitalen Spielewelt hervor.

Kino-Expertin (und Videospiel-Fan).Anna WollnerKino-Expertin (und Videospiel-Fan). 

Jude Law und Keira Knightley spielen die Hauptrollen in der Neuverfilmung des Literatur-KlassikersAnna Kerenina„. Und obwohl die Geschichte schon unzählige Male adaptiert wurde, verrät uns Anna Wollner, warum sich ein Blick auf den Kostüm-Film trotzdem lohnt.

7 Psychosbesticht neben seinem absurden Humor vor allem durch einen tollen Cast. Neben Colin Farrell und Woody Harrelson spielen auch noch Sam Rockwell und Christopher Walken in der Gangster-Komödie mit. Darin sucht ein von einer Schreibblockade geplagter Drehbuchautor in einem echten Abenteuer Inspiration. Dumm nur, dass es dabei sehr schnell die ersten Toten zu beklagen gibt.

Welcher dieser Filme unserer Kino-Expertin Anna Wollner am besten gefallen hat, das hat sie uns im Interview verraten.


Trailer zu „Ralph reichts“

Trailer zu „Anna Karenina“

Trailer zu „7 Psychos“