Kino | Stolz und Vorurteil & Zombies, Professor Love, Sky, Vor ihren Augen

"Jane Austen trifft The Walking Dead"

09.06.2016

Anspruchsvolle Literatur meets Zombieapokalypse – was will man mehr? "Stolz und Vorurteil und Zombies" lässt Großes erhoffen. Außerdem starten Filme über die Selbstfindung in der Wüste, Intrigen beim Geheimdienst und einen Ex-Bond als Professor. Ein Überblick.

Stolz und Vorurteil und Zombies

Die Filmbranche scheint ein Credo zu vertreten: Mit Untoten wird alles besser. Erst jagte Abraham Lincoln Vampire und Zombies, jetzt trifft es Jane Austens Literaturklassiker „Stolz und Vorurteil“.

Dabei ist Burr Steers „Stolz und Vorurteil und Zombies“ selbst eine Literaturverfilmung, 2009 erschien der gleichnamige Roman von Seth Grahame-Smith. Jane Austen wird eher sehr frei interpretiert – zwar handelt auch der Film vom Leben der Familie Bennet zu Beginn des 19. Jahrhunderts, die Horden von Untoten erwähnt das Original jedoch nicht.

Ein sehr absurder Mash-Up! – Anna Wollner, Kino-Expertin

Professor Love

Der Regisseur Tom Vaughan scheint zumindest in Sachen Filmtitel seiner Linie treu zu bleiben: Nach „Big Love und Love Vegas“ kommt nun „Professor Love“ in die Kinos.

Der Film handelt von einem Literaturprofessor und überzeugten Single. Dargestellt von Pierce Brosnan versucht dieser, langfristige Bindungen zu vermeiden. Sein Plan geht auf, bis er auf Kate (Jessica Alba) trifft – sie wird schwanger, und der Professor findet sich unvermittelt im Ehe- und Familienleben wieder.

Der Regisseur hätte sich lieber noch einmal funktionierende Liebeskomödien angeschaut. – Anna Wollner

Sky

„Sky – der Himmel in mir“ ist eine deutsch-französische Produktion, in der die gebürtige Niedersächsin Diane Krüger die Hauptrolle spielt.

Die Handlung beginnt mit dem gescheiterten Versuch, eine langjährige Ehe zu retten. Nach einem heftigen Streit verlässt Romy ihren Mann und zieht durch den Westen der Vereinigten Staaten. In Las Vegas trifft sie schließlich auf den Ranger Diego. Als dieser verschwindet und eine Adresse hinterlässt, macht Romy sich auf die Suche nach einem entlegenen Ort in der Wüste.

Diane Krüger läuft ein bisschen hilflos durch die kalifornische Wüste. – Anna Wollner

Vor ihren Augen

Nach langer Zeit kehrt der Ermittler Ray zum FBI zurück, da er Hinweise zu einem Mordfall gefunden hat, der Jahre zurückliegt. Damals wurde die Tochter von Rays Partnerin ermordet – da der Tatverdächtige ein wichtiger Informant war, verliefen die Ermittlungen dazu im Sande.

Der Film von Billy Ray ist das US-Remake eines preisgekrönten Thrillers aus Argentinien. Das Original, „In ihren Augen“, wurde 2010 als bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet. Der Vorlage wird das Remake laut Anna Wollner jedoch nicht gerecht:

Der Film hat keinen Oscar verdient, sondern eher die Goldene Himbeere. – Anna Wollner

Welche Filme sollte man nicht verpassen? Wird „Stolz und Vorurteil und Zombies“ dem Original gerecht? Über diese Fragen hat detektor.fm-Moderator Thibaud Schremser mit Kino-Expertin Anna Wollner gesprochen.

EsJunge, du warst mal James Bond. Warum tust du dir das hier an?Anna Wollnerfindet Pierce Brosnan in "Professor Love" unterirdisch. 

Redaktion: Simeon Schüz


Trailer zu den Filmen: