Kino | The Boss, Gods of Egypt, Visions – Was lohnt sich im Kino?

Flopcorn-Kino

21.04.2016

Die Kinostarts in dieser Woche sind etwas für Fans von amerikanischen Klamauk-Komödien, Historien-Filmen und Grusel-Action. Aber ob die Filme auch sehenswert sind, weiß unsere Kino-Kennerin Anna Wollner.

 The Boss – Klamauk pur

Michelle Darnell (Melissa McCarthy) hat es als Chefin eines Großunternehmens zu Reichtum gebracht. Doch krumme Geschäfte bringen „The Boss“ zu Fall und Armut. Nach einem Aufenthalt im Gefängnis muss sie wieder von vorne anfangen. Gar nicht so einfach: Plötzlich muss sie bei ihrer Assistentin auf Klappbetten schlafen und hat keinen Einfluss mehr.

Ein Film zwischen Langeweile und Qual. – Anna Wollner, detektor.fm-Kino-Fachfrau

Gods of Egypt – Ein Schotte im Ägypter-Gewand

Der Gott der Dunkelheit Set (Gerard Butler) hat den ägyptischen Thron an sich gerissen und das Reich scheint verloren. Doch er hat nicht mit den Rebellen gerechnet, die geben nämlich nicht auf: Bek (Brenton Thwaites) lässt sich auf einen außergewöhnlichen Deal ein und versucht gemeinsam mit Gott Horus (Nikolaj Coster-Waldau), Set zu stürzen. Sterbliche und Götter treffen aufeinander.

Die Special-Effects sehen einfach scheiße und billig aus. – Anna Wollner

Visions – vorhersehbarer Horror

Eveleigh (Isla Fisher) und ihr Mann David (Anson Mount) sind aufs Land gezogen. In ein schönes Landhäuschen, irgendwo im nirgendwo. Aber auch der perfekte Ort für eine Horrorgeschichte: Eveleigh leidet immer öfter unter Visionen. Und die sind ganz schön gruselig. Selbst ihr Arzt (Jim Parsons) weiß keinen Rat.

Man weiß, was kommt. Auch die Story ist nicht die innovativste. – Anna Wollner

Diese Woche also zu Hause bleiben? detektor.fm-Moderatorin Karolin Doehne hat mit Kinoexpertin Anna Wollner über die Kinofilme der Woche gesprochen.

Die Kinoredakteurin Anna WollnerDiese Woche ist saure Gurkenwoche im Kino.Anna Wollnerist nicht so richtig begeistert von den Kinostarts der Woche. 

Die Trailer zu den Filmen: