Kino: “The Broken Circle” und “Side Effects”

25.04.2013

Diese Woche lohnt sich der Kinobesuch! Das sagt zumindest Kinoexpertin Anna Wollner - und stellt zwei Filme vor, von denen man mindestens einen gesehen haben muss, wie sie meint.

Zu Tränen gerührt

„The Broken Circle“ ist der neue Film des Regisseurs Felix van Groeningen. Angesiedelt im belgischen Country-Musik-Umfeld, erkrankt die siebenjährige Tochter eines jungen Paares an Krebs.

Doch was passiert mit einer Liebe, die trotz ihrer Stärke zusehen muss, wie die Tochter stirbt? Ein todtrauriger Film, aber absolut sehenswert meint unsere Filmredakteurin.

Sonderberghs „letzter“ Film

Schon auf der Berlinale lief  „Side Effects“ von Steven Sonderbergh und sorgte für viel Diskussionsstoff in unserer Super8 Redaktion.

Wie immer spielt Sonderbergh mit unterschiedlichen Genres und den Erwartungen der Zuschauer – doch Anna Wollner meint, er kann es besser.

 


Trailer zu „The Broken Circle“

Trailer zu „Side Effects“