Kino: “The Dark Knight Rises”, “Miss Kicki”, “The United States Of Hoodoo”

26.07.2012

Mehr als 160 Millionen Dollar hat das Finale der Batman-Trilogie von Christopher Nolan am vergangenen Wochenende eingespielt – der erfolgreichste 2D-Filmstart aller Zeiten. Ob der Film die Saga würdig abschließt, weiß unsere Kinoexpertin.

Im dritten und letzten Teil der Batman-Saga von Christopher Nolan ist Bane der Gegenspieler Batmans. Foto: © 2012 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC.

detektor.fm-KinoexpertinAnna Wollnerdetektor.fm-Kinoexpertin 

Für Comic-Fans ist es neben „The Avengers“ eines der Filmhighlights des Jahres. Aber selbst diejenigen, die die Comics nicht gelesen haben, dürfte die Neuinterpretation des Superhelden interessant sein, denn für den Vorgänger „The Dark Knight Rises“ wurde Regisseur Christopher Nolan fast unisono mit Lob überschüttet.

Nun erscheint der dritte und letzte Teil der Saga, erneut mit prominenter Besetzung: Anne Hathaway übernimmt die Rolle der Catwoman, Gary Oldman spielt erneut Commissioner Gordon.

Ob der Film ein würdiger Abschluss der Trilogie ist, erklärt unsere Kinoexpertin Anna Wollner. Sie stellt außerdem die Alternativen für Nicht-Batman-Fans vor.

Trailer zu „The Dark Knight Rises“

Trailer zu „Miss Kicki“

Trailer zu „The United States Of Hoodoo“

The United States of Hoodoo / Trailer DE from Stoked Film, Germany on Vimeo.