Kino: “World War Z”, “The Grandmaster”, “Laurence Anyways”

27.06.2013

Diese Woche halten die Kinotipps eine besonders große und bunte Bandbreite an Filmen bereit: von angreifenden Zombie-Horden, über das Leben eines großen Kung-Fu-Meisters bis hin zu farbenprächtigem, queeren Kino.

“The Grandmaster” dokumentiert detailreich die Feinheiten des Kampfsports. Foto: © Wild Bunch Germany

Wie ein Ameisenhaufen voller Untoter

World War Z“ bietet sich für Einsteiger in das Zombie-Genre an. Der Film mit Brad Pitt in der Hauptrolle basiert auf einem Buch von Max Brooks, der auch der Autor des „Zombie Survival Guides“ ist.

ist vom Zombie-Fieber gepackt.Anna Wollnerist vom Zombie-Fieber gepackt. 

Der Meister von Bruce Lee

Wong Kar Wais neuestes Werk „The Grandmaster“ setzt das Leben von Yip Man in Szene. Dieser hat dem weltberühmten Bruce Lee die Kampfkunst Wing Chun (besser bekannt unter dem Namen Kung Fu) beigebracht.

Immer noch Laurence

Laurence ist die Hauptfigur in „Laurence Anyways“ und fühlt sich als Frau im Körper eines Mannes. Als er beginnt, sich auch weiblich zu kleiden, wird seine Beziehungen zu seiner Freundin, die er trotzdem nicht verlieren möchte, und seinen Eltern gehörig auf den Kopf gestellt.

Anna Wollner hat sich alle drei Filme angesehen und verrät im Gespräch mit uns, ob sie empfehlenswert sind.


Offizieller Trailer zu „World War Z“

Offizieller Trailer zu „The Grandmaster“

Offizieller Trailer zu „Laurence Anyways“