Kino: “Zwei an Einem Tag”, “Endlich” und “Cave of Forgotten Dreams”

04.11.2011

In dieser Woche mit Kinoexperte Patrick Wellinski: in der Kinovorschau beneidet er Sixpacks, stellt einen beeindruckenden Dokumentarfilm über den Tod vor und begibt sich mit dem neuen Film von Werner Herzog auf die Spuren der Menschheit.

Konnten Patrick Wellinski nicht vom Hocker reißen: Anne Hathaway und Jim Sturgess in “Zwei an einem Tag”. Foto: © Screenshot aus dem Trailer/ Youtube

empfiehlt in dieser Woche vor allem Dokus.Patrick Wellinskiempfiehlt in dieser Woche vor allem Dokus. 

Ein Liebes- und zwei Dokumentarfilme stehen in der Kinovorschau dieser Woche im Mittelpunkt:

In „Zwei an einem Tag“, der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von David Nicholls, treffen Anne Hathaway und Jim Sturgess als ungewöhnliches Liebespaar aufeinander. Zwei junge deutsche Regisseurinnen werfen in „Endlich“ einen ungewöhnlichen Blick auf den Tod. Außerdem begibt sich Werner Herzog in seinem neuen 3D-Dokumentarfilm „Cave of Forgotten Dreams“ auf die Spuren der Menschheitsgeschichte.

Wenn man eingeladen wird, von einer sehr netten Begleitung, könnte man sich diesen Film [Zwei an einem Tag, d. Red.] ansehen und hoffen, dass man nach zehn Minuten was anderes macht, als diesen Film zu gucken. -Patrick Wellinski

Diese drei Filme bespricht der detektor.fm-Kinoexperte Patrick Wellinski – wie sein Urteil ausfällt, hören Sie hier.

 


 

Trailer zu „Zwei an einem Tag“

Trailer zu „Endlich“

Trailer zu „Cave of Forgotten Dreams“