Kino | “Frau Ella”, “Alles eine Frage der Zeit” und “Runner Runner”

17.10.2013

Warum unsere Kinoredakteurin Anna Wollner vom neuen Film "Alles eine Frage der Zeit" besonders begeistert ist und was "Runner Runner" und "Frau Ella" zu bieten haben, verraten wir in unseren "Kinotipps der Woche".

Wenn Träume wahr werden

Linda (Anna Bederke) ist schwanger und sie ist sich sicher: Das Kind möchte sie behalten. Diese Neuigkeit überfordert ihren Freund Sascha (Matthias Schweighöfer). Denn er sieht sich noch nicht in der Lage, Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. Unmittelbar nachdem Sascha von Lindas Schwangerschaft erfährt, verursacht er einen Verkehrsunfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort lernt er seine Zimmernachbarin Ella (Ruth Maria Kubitschek) kennen. Als er mitbekommt, dass die 87-jährige zu einer unnötigen Operation gedrängt wird, möchte er helfen. Sein Plan: Eine gemeinsame Flucht mit Ella aus dem Krankenhaus. Währenddessen offenbart Ella Sascha sogar ein altes Geheimnis. So beginnt eine abenteuerliche Reise nach Paris…

Der Traum vom vielen Geld

Princeton-Student Richie Furst (Justin Timberlake) ist zwar in seinem Hauptfach Mathematik gut, aber für ein Stipendium reicht es dennoch nicht. Doch wie soll er ohne Ersparnisse binnen einer Woche 60.000 Dollar Schulgeld auftreiben? Seine letzte Hoffnung: Online-Poker. Er investiert sein weniges Erspartes und hat zunächst sogar Glück: Er gewinnt fast jedes Spiel. Doch dann passiert, was passieren muss: Beim entscheidenen Spiel verliert er alles. Dabei war er sich sicher, das Spiel gewinnen zu können. Gänzlich ohne Geld setzt er nun alles auf eine Karte: Er stellt Ivan Bock (Ben Affleck), den Betreiber der Internetseite zur Rede. Dieser bietet ihm im Laufe des Gesprächs einen Job mit bester Bezahlung an. Richie nimmt das Angebot an, muss jedoch bald feststellen, dass das vielleicht nicht die beste Entscheidung war…

Kein Traum: Die Fähigkeit, in der Zeit zu reisen

hat bei Alles eine Frage der Zeit Rotz und Wasser geweint.Anna Wollnerhat bei Alles eine Frage der Zeit Rotz und Wasser geweint. 

An Tims (Domhnall Gleeson) 21. Geburtstag weiht sein Vater (Bill Nighy) ihn in ein uraltes Familiengeheimnis ein: er kann in der Zeit reisen. Natürlich nutzt Tim sogleich seine neue Fähigkeit, vor allem als er Mary (Rachel McAdams) kennenlernt und sich sofort in sie verliebt. Um ihr Herz zu erobern, möchte Tim alles richtig machen. Daher kaschiert er Missgeschicke per Zeitreise. Immer und immer wieder. Doch haben nicht auch Fehler ihre guten Seiten?

Welche dieser drei Filme unsere Kinoredakteurin Anna Wollner in dieser Woche besonders überzeugt haben, erzählt sie uns im Kinogespräch.


Trailer von „Frau Ella“

Trailer von „Runner Runner“

Trailer von „Alles eine Frage der Zeit“