Kino | Who Am I, Sieben verdammt lange Tage, Walking on Sunshine

Deutsche Hacker, eine amerikanische Familie und ein italienischer Flirt

25.09.2014

Im Kino geht es in dieser Woche um deutsche Hacker ("Who am I"), eine amerikanische Familie ("Sieben verdammt lange Tage") und einen italienischen Sommerflirt ("Walking on Sunshine"). Anna Wollner ordnet die Filme ein.

Who Am I – Ein deutscher Film im Stil eines amerikanischen Blockbusters

Der hochkarätig besetzte deutsche Film „Who am I“ dreht sich um die virtuelle Welt, speziell um Hacker. Der Außenseiter Benjamin, gespielt von Tom Schilling, gründet zusammen mit seinen Freunden (u.a. Elyas M’Barek und Wotan Wilke Möhring) eine Hackergruppe. Nach und nach erlangen sie mit ihren kleinen, meist spaßigen Aktionen einen Kultstatus in der Internetgemeinde.

Doch neben Ruhm bringt ihnen ihre Aktion auch einen Eintrag auf der Fahndungsliste der Polizei ein und so werden sie zu den meistgesuchten Hackern der Welt.

Sieben verdammt lange Tage – Erwachsene bekommen Hausarrest

Judd Foxman (Jason Bateman) hat einfach Pech: Erst verlässt ihn seine Freundin, dann muss er in ein dunkles Kellerapartment ziehen und zu guter Letzt stirbt auch noch sein Vater. Dessen letzter Wunsch war es, seine Familie für eine Woche unter dem selben Dach zu haben und so wird Judd und seinen drei Geschwistern Hausarrest erteilt.

Das klingt einfacher als es ist, denn die dominante Mutter möchte die Kinder weiter nach ihrer Pfeife tanzen lassen.

Walking on Sunshine – Romantik-Komödie mit Musicaleinlagen

In „Walking on Sunshine“ geht es um die reiche Maddie die sich im Urlaub in den Italiener Raf verliebt. Nach einer kurzen Romanze wollen die beiden heiraten. Als Maddies Schwester Taylor zur Hochzeit anreist, muss sie jedoch feststellen, dass Raf ein ehemaliger Sommerflirt von ihr ist, in den sie noch immer verliebt ist.

Schnell wird klar, dass diese Situation für niemanden gut enden kann.

Drei neue Filme, drei Urteile. Kinoliebhaberin Anna Wollner hat uns erklärt, für welche Filme es sich diese Woche lohnt, ins Kino zu gehen.

Sie ist ab sofort jeden Donnerstag unsere detektor.fm-Kino-Expertin."Walking on Sunshine" ist eine Mischung aus Langnese-Eis-Werbung und Erotikfilm im Softporno-Look.Anna Wollnergeht fast jeden Tag ins Kino.