Play

Kolumne der Woche: Die Kunst des Zusammenlegens

Kein Jing ohne Jang, kein Castrop ohne Rauxel und kein Winni ohne Puuh. Manche Dinge gehören einfach zusammen – unser Kolumnist entdeckt diese Tendenz leider auch im Privatfernsehen. Keine gute Symbiose, findet Jan Kröger.

Jan Kröger

Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel, Garmisch-Partenkirchen – alles Namen mit Bindestrich, die darauf hinweisen, dass diese Orte nicht immer zusammengehörten. Auch heute noch wird in Deutschland viel zusammengelegt.

Jeder Leutheusser kriegt seinen Schnarrenberger.(Jan Kröger)

Eine bislang unentdeckte Mischform hat nun unser Kolumnist Jan Kröger ausfindig gemacht: Das Privatfernsehen legt seine beliebtesten Formate zusammen. Warum Jan Kröger das bedenklich findet, hören Sie im Interview.

Kolumne der Woche – die Kunst des Zusammenlegens 02:09

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen