Kolumne der Woche – ein Schlüpferdieb und die Folgen

18.11.2011

In Sexshops kann man teilweise getragene Unterwäsche kaufen - zu teuer, fand ein Mann aus Riesa. Er klaute die Unterwäsche von Frauen, um sie dann selbst zu tragen. 15 Säcke mit geklauter Damenwäsche wurden sichergestellt! Ein Fall für Jan Kröger.

Eine vermutlich nicht ganz angenehme Gerichtsverhandlung für den Schlüpferdieb. / Foto: © Helga Schmadel /pixelio.de

der Kolumnist für 'alle' Themen.Jan Krögerder Kolumnist für 'alle' Themen. 

Der Alltag an Amtsgerichten kann langweilig sein: Hier ein Nachbarschaftsstreit, da eine Mietsache – wenn’s wenigstens mal ein Ladendiebstahl wäre… Umso schöner, wenn dann doch für Abwechslung gesorgt ist: So durfte sich das Amtsgericht Riesa nun mit einem Mann befassen, der Frauen ihre Unterwäsche geklaut und sie anschließend selbst getragen hat.

Unser Kolumnist Jan Kröger erfuhr davon aus einer sächsischen Lokalzeitung. Er fand dort ein Werk vor, dem er nur auf eine Weise gerecht werden kann: als Literaturkritiker.

Die Kolumne über den „Sliptomanen“ und seine „schlüpfrige Leidenschaft“ hören Sie hier.