Kolumne der Woche: “Wenn sie nervt, trete ich”

24.06.2011

Mit der Weltmeisterschaft im eigenen Land ist Frauenfußball auf einmal die Sportart überhaupt. Grund genug für Jan Kröger, sich mal damit auseinanderzusetzen.

Siegertypen: Die U20 Nationalmannschaft der Frauen wurde 2010 Fußball-Weltmeister © Revierfoto/ddp

ist kein Frauenfußballexperte sondern Kolumnist.Jan Krögerist kein Frauenfußballexperte sondern Kolumnist. 

In den 50er Jahren hieß es beim DFB noch Frauenfußball ließe die weibliche Anmut verschwinden. 2011 hat sich das geändert. Die Weltmeisterschaft findet im eigenen Land statt und die deutschen Fußballerinnen zählen zu den erfolgreichsten überhaupt. Der Titel im eigenen Land ist für die Frauen in greifbarer Nähe; etwas, wovon Jogi Löws Herren 2006 nur träumen konnten. Doch in dem ganzen Hype um die deutsche Nationalmannschaft scheint in Vergessenheit zu geraten, dass außerhalb der Weltmeisterschaft kaum einer Interesse an Frauenfußball zeigt. Oder wissen Sie wie der amtierende Deutsche Meister der Frauen-Fußball-Bundesliga heißt?

Ob Jan Kröger das weiß, ist zwar nicht bekannt, dafür hat er sich aber diese Woche mal Gedanken über den ganzen WM-Hype gemacht.