Sterben die Landeier aus?

17.05.2010

Das Leben auf dem Land holt auf - dem Internet sei Dank. Während vor 20 Jahren das Leben auf dem Land noch als rückständig und altmodisch galt, bietet es heute gegenüber der Stadt mehr Vorteile.

Die Grünen-Politiker Sylvia Loehrmann, Reiner Priggen und Johannes Remmel mit Laptop und Lederhose. Quelle: ddp.

Humangeograph an der Humboldt Universität in Berlin.Dr. Peter DirksmeierHumangeograph an der Humboldt Universität in Berlin. 

Ob ein vielfältiges Kulturprogramm oder der Zugang zu internationalen Produkten, das Land hat gegenüber der Stadt aufgeholt – vor allem aufgrund des Internets. Wer es sich leisten kann, lebt auf dem Land und arbeitet in der Stadt. Peter Dirksmeier ist Humangeograph an der Humboldt Universität in Berlin. Er beschäftigt sich mit dem Leben in der Stadt und auf dem Land.

Hören Sie hier das Interview mit ihm: