Lasst Blumen sprechen

05.09.2010

Valentinstag? Muttertag? Brauchen wir alles nicht! Für uns ist der dahingehende Sommer Grund genug, die September-Sendung den Blumen zu widmen.

Eine Mohnblume entfaltet ihre Blüte. / © Angelika Wolter/pixelio.deLeuchtendes RotEine Mohnblume entfaltet ihre Blüte. / © Angelika Wolter/pixelio.de 

Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu. Aber wir wollen ihn noch nicht loslassen und halten ihn noch ein bisschen fest! Wir beschäftigen uns heute mit etwas, das zum Sommer unbedingt dazugehört: mit den Blumen. Ob Sonnenblume oder Gerbera – es freut sich eigentlich jeder über etwas Grünes oder Blühendes. Aber bevor eine Blume bei Ihnen zu Hause in der Vase stehen oder im Garten wachsen kann, hat sie meistens schon so einiges hinter sich. Eine ganz wichtige Station ist der Blumengroßmarkt – hören Sie eine Reportage vom Blumengroßmarkt in Frankfurt am Main. Außerdem widmen wir uns einer Blume ganz genau: Warum ist ausgerechnet die Rose zur Königin der Blumen geworden? Das beantwortet ein Besuch im weltweit einzige Museum zur Kunst- und Kulturgeschichte der Rose. Das schöne Gedicht kommt von Goethe.

Das Geschäft mit der vielleicht schönsten Ware der Welt – die Reportage vom Blumengroßmarkt in Frankfurt:

Eine kleine Kulturgeschichte der Rose aus dem Rosenmuseum in Steinfurth:

Das Gedicht „Gefunden“ von Johann Wolfgang von Goethe:

Was finden Sie schön? Die Antworten im September:

Tausende Tulpen auf einem Feld. / © Stephan Hahnel/pixelio.deFarbenprachtTausende Tulpen auf einem Feld. / © Stephan Hahnel/pixelio.de 

Und was finden Sie schön? Schreiben Sie uns, was Ihnen ganz persönlich das Leben versüßt: – gern auch mit Ihrer Telefonnummer, damit wir Sie zurückrufen können.