LED wirkt wie LSD? Flackerndes Licht erzeugt Rausch und Nahtod-Erlebnis?

29.07.2013

Eine Lampe kann Zustände wie bei einem Drogenrausch oder wie bei transzendentalen Erfahrungen auslösen. "Lucia No. 3" ist eine Lampe aus LEDs, die durch ihr flackerndes weißes Licht solche Stimmungen hervorrufen kann. Aber wie geht das?

Flackerndes weißes Licht führt zu solchen visuellen bunten Eindrücken. Foto: © Ralph Buchner

ist Professor für Design in München.Ralph Buchnerist Professor für Design in München.  

„Weißes Licht“ enthält rund 300 verschiedene vom Auge unterscheidbare Farbnuancen. Wenn man das „weiße Licht“ an Prismen bricht oder an Gittern beugt, kann man „weißes Licht“ in Spektralfarben zerlegen – also in Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett.

Rauschzustände durch flackerndes Licht?

Das wollen der Psychotherapeut Engelbert Winkler und der Neurologe Dirk Proeckl nutzen. Sie haben „Lucia No. 3″ entwickelt. „Lucia No. 3“ besteht aus acht LEDs und einem Halogenstrahler. Die Lichtquellen flackern. Das Besondere daran aber ist, dass dieses Blinken nicht nur bunte Farben und geometrische Formen hervorruft – was physikalisch erklärbar ist. Diese Lampe soll auch Nahtod-Erfahrungen oder Rauschzustände wie bei einem Drogentrip auf LSD auslösen. Doch Wissenschaftler wissen bislang nicht, wie das genau im Gehirn funktioniert.

Erstaunliche Ergebnisse durch „Lucia No.3“?

Der Münchner Professor Ralph Buchner will mit dieser Lampe die Kreativität seiner Studenten fördern. Er lehrt an der Hochschule für angewandte Wissenschaften an der Fakultät für Design. Buchner erklärt, wie die Lampe funktionieren soll und warum sie überhaupt erfunden worden ist.

Positive Effekte zeigen sich deutlich bei Menschen, die offen und aufgeschlossen sind. Die Reaktion ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. – Ralph Buchner, Professor