Leipziger Buchmesse: Erste Smartphone-Lesung feiert heute Premiere

15.03.2012

Digitaler Paukenschlag: Mit einer Premiere der besonderen Art überraschen das Leipziger Literatur-Startup «snippy» und detektor.fm die Besucher der Buchmesse.

Dank Panasonic wird die erste Smartphone-Lesung zur Buchmesse zum Hörgenuss. Foto: © detektor.fm

Der März steht für alle Literaturliebhaber traditionell im Zeichen der Leipziger Buchmesse. Bis Sonntag lesen wieder zahlreiche Autoren aus ihren Werken. snippy, die Hörbuch- und Leseapp für Kurzgeschichten, hat sich etwas Besonderes ausgedacht – und veranstaltet die erste Smartphone-Lesung zur Buchmesse, präsentiert von detektor.fm:

  • Donnerstag, 15. März 2012
  • ab 20 Uhr
  • im Café Stein (Leipziger Markt)

Insgesamt 15 Autoren lesen jeweils für zehn Minuten aus ihren Kurzgeschichten, die auf der snippy App veröffentlicht sind. Besucher können die Lesung über Kopfhörer verfolgen oder über die App mitlesen. Zu den Autoren gehören u.a. die bekannte Lyrikerin Ulrike Almut Sandig, Georg Klein, Träger des Preises der Leipziger Buchmesse 2010, Diana Feuerbach und Nessa Altura.

Wie darf man sich die erste Smartphone-Lesung vorstellen? Und was ist snippy eigentlich genau? Darüber haben wir mit André Hille, dem Geschäftsführer von snippy, gesprochen.


Wir bedanken uns bei Panasonic für die Unterstützung der ersten Smartphone-Lesung.