Leipziger Buchmesse: Kai Hensels neuer Roman “Sonnentau”

14.03.2014

Erneut schickt der Buchautor Kai Hensel seine Romanfigur Maria Brecht auf Rätselsuche - diesmal nach Haiti. Dort ist der Autor selbst gewesen und erzählt im Interview nicht nur von seiner Geschichte, sondern auch von der sozialen Lage auf der Insel.

Der Schriftsteller Kai Hensel bei uns im Studio 2. Foto: detektor.fm

Kai Hensel -  Sonnentau. Ein Fall für Brecht und Velasco

Sonnentau. Ein Fall für Brecht und Velasco

Kai Hensel

(Frankfurter Verlagsanstalt, bereits erschienen)

Kai Hensel wurde in Hamburg geboren, lebt nun aber als freier Autor in Berlin.  Zuvor hat er Drehbücher für Film und Fernsehen geschrieben.  Aktuell stellt er auf der Leipziger Buchmesse sein neues Werk „Sonnentau“ vor.

Der Polit-Thriller handelt von der Spurensuche nach einem mysteriösen Unfall. Die Protagonistin Maria Brecht möchte den Tod ihrer früheren besten Freundin aufklären. Dafür reist sie nach Haiti und gelangt dort in die Abgründe eines korrupten Systems.

Über seinen Roman und was er in Haiti über Elend und den Versuch der Hilfe gelernt hat, haben wir mit Kai Hensel im Interview gesprochen.

Das Buch handelt von der Wahrnehmung von Hilfe: Was ist richtig, was ist falsch, was ist gut, was ist böse? – Kai Hensel